Das Cover

Ich habe ja erwähnt , dass mein Blog nicht nur  von Mode handeln wird,
und genau jetzt habe ich mal Lust auf ein auserhalbmodisches Thema zurückzugreifen:
Es geht um Bücher !
Ok manche lesen vielleicht gar nicht und finden das Bücher so ziemlich das langweiligste sind, aber ich kann mich da halt leider nicht anschließen. Was heißt leider ? Zum Glück ,meine ich natürlich !
Mir bereichern Bücher wirklich sehr viel Spaß , drum lese ich auch nicht nur sporadisch sondern eigentlich ziemlich oft. Sobald ich ein Buch in den Händen habe ,welches wirklich toll und interessant ist ,werde ich es sicherlich auch nicht mehr so schnell aus den Händen legen. Denn wenn ich erstmal anfange zu lesen , dann bin ich nur sehr schwer zu stoppen , meist steiger  ich mich in die Geschichte sehr hinein so das ich dann in meiner eigenen Welt lebe. Und das finde ich einfach großartig. Ich bewundere Autoren die mit ein paar Wörtern eine ganz neue Welt schaffen können, eine in der ich mich am liebsten immer befinden würde und zurückziehen könnte. So eine Welt hat beispielsweise meine Lieblingsautorin Cecilia Ahern für mich geschaffen. Vielleicht sagt euch der Name nichts, aber sicherlich kennt ihr den Film ,, P.S. Ich liebe dich ´´ stimmts ? Tja, sie hat das Buch zum Film geschrieben und ich sage euch das Buch ist 1000 Mal besser. Also sobald ihr lange weile habt lest euch Bücher von Cecilia durch sie hat es echt drauf. Sie schafft es ständig mich in ihren Bann zu ziehen und verblüfft mich immer wieder aufs neue mit ihren kreativen Geschichten. Jetzt komme ich aufs eigentliche sie hat nicht nur kreative Geschichten, sondern auch wirklich wunderhübsche Cover , doch nun kommt der Punkt der mich echt wütend gemacht hat.
Warum sehen die Cover von den englischen Büchern immer anders aus als die der deutschen ?
Also ich meine jetzt auch gleiche Bücher , und nicht unterschiedliche ja ? ^^…
Nehmen wir mal ein konkretes Beispiel , das Buch ,, Ich habe dich im Gefühl ´´ (das wirklich wunder, wunder, wunderschön ist ) von Cecilia Ahern hat hier in Deutschland dieses Cover:

Doch das englische Buch welches im übrigen dort ,,Thanks for the Memories´´ heißt  sieht so aus :


Also habt ihr zufällig eine Idee warum die so unterschiedlich aussehen, denn ich komme nicht drauf.
Das englische gefällt mir viel mehr, ich finde das richtig schön, und es spricht einen auch viel mehr an , finde ich. Ich denke wenn ich nicht wüsste ,dass das Buch von der Frau Ahern ist, dann hätte ich nicht mal ein Blick drauf geworfen. Damit will ich sagen, das ein Cover schon eine ziemlich große Bedeutung hat, nur deshalb habe ich mir das Buch nochmal auf englisch durchgelesen. Was ich im übrigen nicht bereue denn im englischen gefiel mir das Buch sogar mehr. Naja , auf jeden Fall nervt es mich total ,dass die deutschen Bücher immer anders aussehen, warum übernehmen die nicht einfach das original ?  Falls ihr dazu eine Idee habt, dann würde ich sie gerne wissen, denn ich bin es leid darüber nach zu grübeln. Ich meine die machen sich damit ja sogar noch mehr Arbeit, müssen sich ja schließlich etwas neues einfallen lassen …. Doch wozu???
Wenn das Original schon perfekt ist, warum ändert man und verunstaltet es gleichzeitig?
Mich interessiert wirklich eure Meinung dazu , ich hoffe ich bin nicht die einzige die das so sieht 😉

Eure Kate ❤

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Literatur

2 Antworten zu “Das Cover

  1. Erstmal möchte ich sagen, wie Recht du damit hast, dass Bücher toll sind (Ich mag zwar die von Cecilia Ahern nicht so, aber bei Büchern ist es so wie mit der Musik: Jeder hasst und liebt was anderes…)
    Die Frage mit den Covern hab ich mir auch schon oft gestellt! Schließlich gibt es manche Bücher, bei denen es gleich bleibt und manche haben ein komplett anderes Titelbild als das Original… Ich denke, dass es zum Teil damit zu tun haben könnte, dass die Bücher auch anders übersetzt werden, aber ich vermute, das trifft nur selten zu… Na ja, keine Ahnung 🙂

    ganz liebe Grüße
    Hagebuddenbrooks

    P.S. ich find deinen Blog echt schön!

  2. viola

    also ich sehe das genau so, regt mich auch immer auf wenn ich sehnsüchtig auf die deutsche Erscheinung warte und dann aber ein ganz anderes Cover hat als das englische Format. Wir sollten protestieren 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s